Die Finderwille Einsatz App Betaversion

Die Finderwille Einsatz App benötigt ein Smartphone oder Tablet mit Android ab Version 7.0 oder iOS ab Version 10.0. Wer eine ältere Version hat bitte melden.

Installation der Beta-Version auf einem Android Handy

Download der Android Version :

Finderwille Einsatz App für Android

Lange auf den Link klicken
[Link herunterladen]
[Herunterladen]
[Behalten]
[Öffnen]
[Installieren]
[Trotzdem installieren]
(„Nicht hochladen“ falls gefragt wird)
[Öffnen]
Zulassen dass Finderwille Einsatz App den Gerätestandort abruft ?
„Immer zulassen“ (oder „Zugriff nur während Nutzung der App zulassen“)

Bei Programmstart eventuell Pfeil links anklicken.

Nach Programmstart wird eine PIN abgefragt. Diese bekommt ihr von uns um alle Vorgaben zu setzen. Die PIN kann auch leer gelassen werden.

Installation der Beta Version auf einem Apple iPhone und iPad

Download der iOS Version : https://testflight.apple.com/join/0NreZBQU

Auf den Link klicken

Für die Installation wird die Apple App TestFlight benötigt. Ist diese nicht installiert kommt die Meldung „Schritt 1 TestFlight laden“. Dann auf [Im App Store anzeigen] [Öffnen] [Laden] und [Installieren] klicken.

Dann Schritt 2 : Am Betatest teilnehmen [Jetzt testen] [Erlauben] [Fortfahren] [Installieren] [Öffnen].

Die App wird nun installiert. Sie wird gestartet durch Klick auf das Icon „Finderwille Einsatz App“.

Beim ersten Start der App kommt die Abfrage „Darf ‚Finderwille Einsatz App“ deinen Standort verwenden ?“. Antworte mit „Beim Verwenden der App erlauben“.
Beim Verlassen der App oder beim zweiten Start kommt die Frage „Darf ‚Finderwille Einsatz App“ deinen Standort verwenden ?“. Antworten mit „In ‚immer erlauben‘ ändern“.

Beim ersten Start der App wird eine PIN abgefragt. Diese bekommt ihr von uns um alle Vorgaben zu setzen. Die PIN kann auch leer gelassen werden.

Einstellungen in Android

Einstellungen / Apps / Finderwille Einsatz App
Berechtigungen / Standort
(*) Immer zulassen
Zurück / Zurück

Akku anklicken
Hintergrundaktivität zulassen = Ja
Akkuverbrauch optimieren anklicken

Den Pfeil neben „Apps nicht optimiert“ anklicken, „Alle“ wählen
Finderwille Einsatz App aufrufen und auf „Nein“ stellen.

5 Mal zurück.

Bei Huawei Smartphones sind noch weitere Einstellungen notwendig. Diese sind hier erklärt : https://www.android-hilfe.de/forum/tipps-und-anleitungen-fuer-huawei-geraete.3232/apps-von-energiesparoptionen-ausnehmen.965567.html

Einstellungen auf dem Samsung Galaxy Handy

Samsung hat sich beim letzten Update leider neue Funktionen einfallen lassen um die Batterielaufzeit zu verlängern : Apps im Hintergrund werden einfach abgeschaltet.

Damit Apps im Hintergrund laufen können, was die Finderwille Einsatz App benötigt, muss man folgende Einstellungen vornehmen :

Einstellungen / Akku und Gerätewartung

Drei Punkte rechts oben / Regel
Täglich automatisch optimieren : Nein

Zurück / Akku
Energiesparmodus : Nein

Weitere Akkueinstellungen
Adaptiver Akku : Nein

Einstellungen in iOS

Keine notwendig.

Nur wenn die App nicht startet dann müssen Sie folgende Einstellungen vornehmen :
Einstellungen / Allgemein
„Geräteverwaltung“ suchen, das steht unter „VPN“. Falls es das gibt aufrufen und anklicken :
Apple Development: bq@go-online.de
Apple Development: bq@go-online.de
[Vertrauen]

Beim ersten Start der App kommt die Abfrage „Darf ‚Finderwille Einsatz App“ deinen Standort verwenden ?“. Antworten mit „Beim verwenden der App erlauben“.
Beim Verlassen der App oder beim zweiten Start kommt die Frage „Darf ‚Finderwille Einsatz App“ deinen Standort verwenden ?“. Antworten mit „In ‚immer erlauben‘ ändern“.


Der Finderwille Einsatz Server

Damit die Staffelleitung bzw. Einsatzleitung, oder der Coach beim Einsatz-Training den Live Standort auf der Karte sehen kann muss man einen Account auf dem Finderwille Einsatz Server anlegen. Die Anzeige der Karte ist webbasiert und läuft auf einem Tablet, auf einem PC oder auf einem Mac. Natürlich kann sie auf dem Handy gestartet werden, da ist die Karte dann aber sehr klein.

Adresse aufrufen : http://gps.seven-c.de

Falls die Adresse nicht antwortet gibt es eine zweite Adresse : http://download.seven-c.de/files/finderwille-frankfurt/einsatz-server

Dann [Registrieren] wählen. Wenn man schon als Gast angemeldet war dann oben rechts auf das Zahnrad klicken, dann [Abmelden] und dann [Registrieren].

Man gibt Vor- und Nachnamen ein, dann die Emailadresse und ein Kennwort und klickt dann auf [Speichern].

Dann uns bitte Bescheid sagen dass wir dein Handy oder dein GPS Gerät für diesen Account freischalten können.

Update der Finderwille Einsatz App

Das Update wird genau wie eine Neu-Installation durchgeführt. Die Einstellungen bleiben dabei erhalten. Einfach den Link oben lange drücken, er zeigt immer auf die aktuellste Version.

Historie

Version 1.0.3 vom 21.10.2021 (Android und iOS) :

  • Die PIN Eingabe wurde verbessert, nun kein Absturz mehr.
  • Nach Eingabe der PIN wird genau angezeigt werden Daten geladen wurden.
  • Man kann sich nun zu jedem beliebigen Ort die Rettungspunkte anzeigen lassen. Einfach die Karte zum gewünschten Ort hinbewegen, den gewünschten Ausschnitt einstellen und dann „Kartenlayer“ „Rettungspunkte anzeigen“. Das ist der Button rechts unten.
  • Das Layout der Buttons wurde an das iPad und an Android Tablets angepasst.
  • Es können nun auch Suchgebiete im GPX-Format importiert werden.

Version 1.0.2 vom 19.10.2021 (Android) :

  • Im Menü [REC] der Einsatz-Karte gibt es den neuen Menüpunkt „Geruch einzeichnen“. Ist dieser Menüpunkt aktiviert so kann man bei der Aufzeichnung des Runner Trails einzeichnen wo der Geruch hingeflogen ist. Einfach mit dem Finger oder einen Stift dorthin tippen wo Geruch vorhanden ist. Wir benutzen Seifenblasen um zu sehen wo der Geruch hin fliegt.
  • Nach Aufzeichnung des Runner und des Trainings Trails den Bildschirm abfotografieren (PrintScreen), der eingezeichnete Geruch kann bisher nicht gespeichert werden. Auch beim Verlassen der Einsatz Karte wird der eingezeichnete Geruch gelöscht.

Version 1.0.1 vom 18.10.2021 (Android und iOS) :

  • Die Buttons in der Einsatz Karte wurde an das iPhone angepasst. Sie sind jetzt etwas nach unten gerutscht und besser lesbar.
  • Die App startet sofort im Karten-Modus.
  • Beim Status „Inaktiv“ und „Nicht einsatzbereit“ wird das Live Tracking nun automatisch abgeschaltet.
  • Beim Wählen eines anderen Status wird das Live Tracking nun automatisch eingeschaltet.
  • Die Daten der Benutzer werden nun in einer Datenbank verwaltet. Neue Benutzer können ihre Daten sofort durch Eingabe einer PIN beim Start der App vom Finderwille Einsatz Server abrufen. Ein Update der App ist nicht mehr erforderlich.

Version 1.0.0 vom 16.10.2021 (iOS) :

  • Die Finderwille Einsatz App ist nun im Apple App Store als Beta Version erhältlich. Das bedeutet dass die Installation und Updates für iPhone User viel einfacher geworden sind. Es wird die Apple Software TestFlight dazu installiert.

Version 0.9.2.6 vom 12.10.2021 (Android und iOS) :

  • In der Kartenansicht gibt es die zwei neuen Buttons „Status“ und „Melden“ oben in der Mitte. Hiermit kann man im Einsatz in der Kartenansicht bleiben und kann den Einsatz-Status ändern und Meldungen an die Einsatzleitung schicken.
  • Mit dem neuen Button „Status“ kann man wechseln zwischen „Training“ und „Einsatz“ und kann schnell einen neuen Status wählen wie z.B. „Auf der Anfahrt“.
  • Mit dem Button „Melden“ kann man folgende Meldungen an die Einsatzleitung senden :
  • Notruf : Man kann viele vorgefertigte Antworten ankreuzen wie „Anforderung RTW“ und dazu einen eigenen Text eingeben.
  • Fundmeldung : Man kann viele vorgefertigte Antworten ankreuzen wie „Vermisste Person gefunden“ und dazu einen eigenen Text eingeben.
  • Sonstige Meldung : Man kann vorgefertigte Antworten ankreuzen wie „Türanzeige“ für Mantrailer und dazu einen eigenen Text eingeben.
  • Bei Notruf und Fundmeldung erfolgt ein akustischer Alarm in der Einsatzleitung.
  • Alle Meldungen werden pro Einsatzkraft in der Webansicht der Einsatzleitung angezeigt mit Datum, Uhrzeit und Koordinaten.
  • In der Einsatzkarte kann man mit dem Button „+“ nun auch einzelne oder alle Wegepunkte löschen.
  • In der Einsatzkarte kann man mit „Suchgebiete importieren“ die Suchgebiete aus einer Geojson-Datei importieren.

Version 0.9.2.5 vom 29.09.2021 (nur Android) :

  • Auf der Einsatz-Karte sind die Buttons nun links und rechts angeordnet. So sind sie besser bedienbar und nehmen weniger Fläche von der Karte weg. Sehr gut bedienbar auf Handy und Tablet.
  • Es gibt den neuen Button [+] mit einem Pluszeichen. Damit kann man in der Flächensuche Wegepunkte hinzufügen, z.B. am Start der Suche und an den Ecken des Suchgebietes.
  • Während der Suche sieht man immer Abstand und Richtung zu allen Wegepunkten. Ideal für die Flächensuche.
  • Die Anzeige von Abstand und Richtung zu einem Wegpunkt wurde verkleinert und für die Anzeige auf dem Handy optimiert.
  • Beim Aufzeichnen von Runner, Training oder Einsatz sieht man links unten auf der Karte die zurückgelegte Strecke. Der angezeigte Wert stimmt noch nicht genau und wird noch optimiert werden.
  • Auf dem Hauptbildschirm gibt es rechts unten zwei neue Buttons [GPS EIN] und [GPS AUS]. Diese haben die gleiche Funktion wie die Buttons oben, ich brauche sie zum testen.

Version 0.9.2.4 vom 17.09.2021 (Android und iOS) :

  • iOS geht nun endlich ! Ich hoffe das bleibt nun so dass die iOS App immer gleichzeitig mit Android veröffentlicht werden kann.
  • Auf der Einsatzkarte beim Button „Einsatzkräfte“ gibt es nun den neuen Menüpunkt „Einsatzkräfte anzeigen“. Hiermit kann man die Demo Einsatzkräfte ein- und ausschalten. Zum Vorführen der App kann man sie Einschalten, für einen echten Einsatz kann man sie ausschalten. Wichtig : Es wird die Berechtigung auf dem Finderwille Einsatz Server geändert und so werden die Demo Einsatzkräfte auch auf der Web Oberfläche ein- und ausgeschaltet.
  • Beim Anzeigen der Rettungspunkte auf der Einsatzkarte wird Entfernung und Richtung zum nächsten Rettungspunkt angezeigt.
  • Probleme beim Anmelden auf dem GPS Server oder beim Aufruf der Einsatzkarte wurden behoben.

Version 0.9.2.3 vom 12.09.2021 (nur Android) :

  • Es gibt den neuen Button „Kompass“ auf der Startseite. Hier kann man einen Kompass aufrufen der nach Norden zeigt oder zu einer ausgewählten Einsatzkraft.
  • Die Hauptseite und der Kompass wurden mit der Möglichkeit versehen bei einem kleinen Display nach oben und unten zu scrollen, so sollte man diese Funktionen auch auf einer Smartwatch aufrufen können.
  • Die Karte kann man nun auch aufrufen wenn man kein Internet hat, sie ist dann weiß.
  • Wenn man einen Track mit dem Button „REC“ aufnimmt wird beim Klick auf die Karte auch die zurückgelegte Strecke angezeigt. Ist leider noch nicht sehr genau.
  • Bei der Auflistung von Tracks wird auch die Länge in Metern angezeigt. Ist leider noch nicht sehr genau.
  • Man kann bei einem angezeigten Runner oder Hundeführer die Trackfarbe ändern, so dass man nicht 2 rote oder 2 blaue Tracks auf der Karte hat.
  • Beim Button „Kartenlayer“ (links unten) gibt es den neuen Punkt „Rettungspunkte anzeigen“. Er zeigt im Umkreis von 10 km alle Rettungspunkte an um Notarzt und RTW aus der Ferne zu einem Verletzten zu dirigieren.
  • Die Fehlermeldungen wurden erweitert und verbessert.
  • Die Icons auf der Karte sind nun auch auf dem iPhone erkennbar. So ungefähr jedenfalls.
  • Das Update für das iPhone lässt sich leider wieder nicht erstellen, kommt aber in Kürze.

Version 0.9.2.2 vom 07.09.2021 (Android und iOS) :

  • Es gibt neue Funktionen auf der Einsatzkarte für das Aufnehmen von Trails (Button REC) mit den Funktionen :
    – Runner aufzeichnen
    – Training aufzeichnen
    – Einsatz aufzeichnen
    – Aufzeichnung beenden
  • Mit dieser Funktion wird der aktuelle Weg aufgezeichnet und angezeigt und auch auf dem Einsatz Server gespeichert.
  • Auf der Einsatzkarte gibt es den neuen Button „GPS“, der folgende Farben hat :
  • – Weiß für GPS Genauigkeit < 10 m.
  • – Gelb für GPS Genauigkeit > 10 m.
  • – Rot für kein GPS.
  • Mit Klick auf den Button „GPS“ bekommt man eine Anzeige über GPS-Status und -Genauigkeit.
  • Auf der Einsatzkarte gibt es den neuen Button „↑↓“ für Internet, der folgende Farben hat :
    – Weiß für Internet vorhanden.
    – Gelb für kein Internet.
    – Rot für Finderwille Einsatz Server nicht erreichbar.
  • Mit Klick auf den Button „↑↓“ bekommt man eine Anzeige über den Internet-Status und ggf. auch eine Fehlermeldung.

Version 0.9.2.0 vom 22.08.2021 (nur Android) :

  • Die neue Version hat nun eine eigene Einsatzkarte ! Sie kann Open Street Map, Google Straßenkarte oder Google Satellitenkarte anzeigen. Sie hat viele Funktionen für Aufnahme und Anzeige von Trails, Anzeige von anderen Einsatzkräften, Anzeige von Suchgebieten und vieles mehr. Sie ist optimiert für Anzeige und Bedienung auf Smartphone und Tablet.
  • Beschreibung und Anleitung in Kürze.
  • iOS dauert noch etwas.

Version 0.9.1.1 vom 16.08.2021 (iOS und Android) :

  • Wenn ein Fehler auftritt wird er unten im Klartext angezeigt, z.B. „Kein Internet“, „GPS Server nicht erreichbar“ etc.
  • Unten im Status wird angezeigt wenn das GPS Tracking gestartet oder beendet wird. So kann man sehen wenn das Tracking vom Betriebssystem beendet wird, das kann leider passieren.
  • Unten im Status wird die GPS-Genauigkeit angezeigt.
  • Neuer Status „Am Bereitstellungsort“.
  • Viele kleine Verbesserungen.
  • Neue Version mit Karten App kommt bald !

Version 0.9.1.0 vom 15.07.2021 (iOS und Android) :

  • Die Signierung für die iPhone Version ist verbessert worden. De-Installation vorher sollte nun nicht mehr notwendig sein. Auch kann es nicht mehr sein dass die Signierung ungültig wurde.
  • Das Update gibt es nun für Android und iOS gleichzeitig.
  • Die Behandlung von Fehlern wurde eingebaut.
  • Die Versionsnummer wird unten angezeigt.
  • Beim Neustart des Programmes wird der vorherige Status eingestellt.

Version vom 08.07.2021 (nur Android) :

  • Der Button „Neue PIN eingeben“ ist direkt unter den beiden anderen Button.
  • Man muss beim Start des GPS Tracking nun keinen Status mehr eingeben oder ändern. Es wird der letzte Status gesendet.
  • Die App sendet auch weiter im Hintergrund wenn die Vordergrund App im Standby war.

Version vom 06.07.2021 (Android und iOS) :

  • Jetzt auch für das iPhone Online !
  • Bei der falschen Eingabe einer PIN konnte man die nicht mehr ändern. Jetzt gibt es unten einen schwarzen Button „PIN neue eingeben“. Hiermit kann man eine neue PIN eingeben.
  • Jetzt gibt es eine Anzeige wenn man eine falsche PIN eingibt.

Version vom 03.07.2021 (nur Android) :

  • Der Dienst der auch im Hintergrund läuft wurde komplett neu geschrieben. Er basiert nun auf ‚messages‘ statt ’static parameters‘. Das sollte die Stabilität erheblich verbessern.
  • Die App wurde auf die Funktionen „Start GPS Tracking“, „Stop GPS Tracking“ und Auswahl eines Einsatz-Status. Wenn das überall stabil läuft kommen die anderen Funktionen wieder dazu.
  • Beim Programmstart wie bisher einfach nur die PIN eingeben die ihr bekommen habt.

Version 0.9.0.10 vom 16.06.2021 (nur Android) :

  • Die Stabilität beim Arbeiten im Hintergrund wurde verbessert.
  • Bei Einsatzdaten gibt es die Funktion „Karte“. Diese wurde stark erweitert. Man kann sich anzeigen lassen :
    – Standort Einsatzfahrzeug
    – Standort Einsatzkraft
    – Standort einer Staffel
    – Standort alle Einsatzkräfte
    – Eigenen Runnertrail anzeigen
    – Anderen Runnertrail anzeigen
    – Alle Runnertrails anzeigen
    – Eigenen Einsatz-Trail anzeigen
    – Anderen Einsatz-Trail anzeigen
    – Alle Einsatz-Trails anzeigen
    – Eigenes Suchgebiet
    – Anderes Suchgebiet
    – Alle Suchgebiete
  • Die Live-Standorte der Einsatzkräfte werden alle 10 Sekunden aktualisiert.
  • Die Aktualisierung lässt sich ändern von 10 Sekunden auf 60 Sekunden, 10 Minuten oder einmalig.
  • Alle Einsatzkräfte werden mit Spur angezeigt, jede eine andere Farbe.
  • Links oben auf der Karte gibt es den neuen Button [<] für Zurück. Hiermit verlässt man die Karte. Beim iPhone benötigt da es keine Zurücktaste hat.
  • Links oben auf der Karte gibt es den neuen Button [☰] für Menü. Hiermit erhält man eine Liste der angezeigten Einsatzkräfte und kann einen aussuchen, der verfolgt werden soll. Die ausgewählte Einsatzkraft wird angezeigt, und wenn sie sich bewegt wird die Karte immer verschoben.

Version 0.9.0.9 vom 04.06.2021 (nur Android) :

  • Die Behandlung von Fehlern wurde verbessert, da dies wohl manchmal zum Abbruch des Hintergrunddienstes geführt hat.
  • Wenn kein GPS vorhanden ist kommt die Anzeige „Tracking : Kein GPS“.
  • Wenn kein Internet erreichbar ist kommt die Anzeige „Tracking : Kein Internet“.
  • Wenn der Finderwille Einsatz Server nicht erreichbar ist kommt die Anzeige „Tracking : GPS Server nicht erreichbar“.
  • In Einsatzdaten gibt es die neue Funktion „Karte“. Hier kann man testweise eine Outdoor-Karte (Open Street Map) aufrufen. Man kann auswählen ob man die anderen Einsatzkräfte und Suchgebiete sehen will. Die Karte bitte mal testen, diese Funktion wird noch weiter ausgebaut werden.
  • In den Einstellungen gibt es den neuen Schalter „Fehler anzeigen“. Den kann man einschalten wenn sich die App mehrfach aus unbekannten Gründen schließt.
  • Die Mindestanforderung wurde auf Android 6.0 herabgestuft. Ohne Gewähr !

Version 0.9.0.8 vom 24.05.2021 (Android und iOS) :

  • Hinweis : Nach dem Update wird die PIN erneut abgefragt um die Berechtigungen für den GPS Server einzutragen. Wer die PIN nicht mehr weiß bitte melden. Die PIN kann man auch leer lassen.
  • Die App kann einen Kompass anzeigen der nach Norden zeigt, zum eigenen Einsatzfahrzeug oder zu einer beliebigen Einsatzkraft (die die App benutzt und zu der man die Berechtigung hat).
  • Man kann sein Fahrzeug wiederfinden auch wenn das Fahrzeug selber kein GPS hat.
  • Es gibt den neuen Einsatz Status „Zu Fuß zum Einsatzort“ und „Auf dem Rückweg“.
  • Es gibt bei einer Meldung die neuen Felder zum Ankreuzen „Auffälliges Verhalten“ und „Türanzeige“. Hier kann man schnell weitergeben mit Koordinaten und Uhrzeit wo weiter gesucht werden sollte.
  • Bei mehreren Meldungen bekommt jede Meldung eines eigenes Fenster auf dem Bildschirm der Einsatzleitung. Die Fenster werden fortlaufend durchnummeriert.
  • In den Einstellungen gibt es das neue Feld „Kennung Einsatzfahrzeug“. Ist hier eine Kennung eingetragen wird das Einsatzfahrzeug automatisch gesetzt wenn man einen Status „Anfahrt“ und „Rückfahrt“ gewählt hat. Im anderen Fall bleibt das Einsatzfahrzeug stehen. So kann man das Einsatzfahrzeug auch auf der Karte sehen wen es kein eigenes GPS hat.
  • In den Einstellungen gibt es das neue Feld „GPS Server Login“ und GPS Login Kennwort“. Hier kann man seine Zugangsdaten zum Finderwille GPS Server eintragen, um die neuen Funktionen wie Kompass zu benutzen.
  • In den Einstellungen gibt es das neue Feld „Kennung Einsatzfahrzeug“. Hier kann man eine Kennung eintragen damit die App das Einsatzfahrzeug automatisch setzt und parkt.
  • In den „Einsatzdaten“ gibt es das neue Feld „Suchgebiet“. Das wird an den GPS Server übertragen und die Einsatzleitung kann es sehen.
  • In den „Einsatzdaten“ gibt es den neuen Knopf „Standort Einsatzfahrzeug setzen“. Hiermit wird das Einsatzfahrzeug an die aktuelle Stelle gesetzt. Das passiert aber auch automatisch wenn man den Status wechselt.
  • In den „Einsatzdaten“ gibt es den neuen Knopf „Kompass mit Entfernungen“. Hiermit wird ein Kompass angezeigt der nach Norden zeigt. Man kann auch Entfernung und Richtung zum Einsatzfahrzeug und zu einer beliebigen anderen Einsatzkraft anzeigen.
  • Fehlermeldungen werden im Klartext ausgegeben, z.B. „Finderwille GPS Server nicht erreichbar“.
  • Die meisten Fehlermeldungen kann man per Email an uns senden.
  • Auf dem GPS Server gibt es das neue Feld „Genauigkeit GPS“, hier wird die Genauigkeit der aktuellen Ortung in Metern angezeigt.
  • Auf dem GPS Server gibt es nun „Reverse Geocoding“. Man kann auf „Adresse“ klicken und sieht so die postalische Adresse der Einsatzkraft um z.B. einen Notarzt oder Polizei hinzuschicken.

Version 0.9.0.7 vom 17.05.2021 (nur Android) :

  • Optimierung wieder ausgebaut, da das Tracking ganz ausging.
    Jetzt : Bei Einsatz oder Training alle 10 Sekunden, sonst alle 60 Sekunden.
  • Beim Auftreten eines Fehlers wird die App nicht einfach beendet, sondern der Fehler wird angezeigt. Es erfolgt eine Abfrage „Per Email versenden ?“.
    Mit „Ja“ wird das Fehlerprotokoll an uns geschickt.
  • Bei Einsatzdaten / Track anzeigen gibt es die neue Funktion „Einsatz-Zusammenfassung anzeigen“. Hier wird für den gewählten Zeitraum eine Zusammenfassung des Einsatz / Trainings angezeigt.

Version 0.9.0.6 vom 08.05.2021 (Android und iOS) :

  • Viele kleine Verbesserungen
  • Einstellungen / Nach Update suchen zeigt nun Versionsnummer und Versionsdatum der aktuellen Version an und welche Version es zum Download gibt.
  • Einstellungen : Der Button „Fehler erzeugen“ wurde entfernt.

Version 0.9.0.5 vom 03.05.2021 (nur Android) :

  • Die Anzeige der Fehlermeldung wurde wieder entfernt. Hat wohl nur Fehler erzeugt (Path too long).
  • Die Anzeige des Tracks in „Einsatzdaten“ geht wieder.

Version 0.9.0.5 vom 30.04.2021 (Android und iOS) :

  • Die App passt sich nun automatisch an wenn sich die IP Nummer des Finderwille Einsatz Servers ändern. Das kann selten passieren da er noch nicht über eine Standleitung verfügt.
  • Das Intervall mit dem der Standort gesendet wird passt sich nun automatisch an wenn man sich nicht bewegt :
    – Live Ortung alle 30 Sekunden bei Bewegungen mehr als 20 m bzw. mehr als 100 m bei An- und Abfahrt.
    – Bei Stillstand wird das Intervall auf 5 Minuten verlängert.
    – Beim Status „Im Einsatz“, „Im Training“ oder „Runnertrail laufen“ Live Ortung alle 10 Sekunden bei Bewegungen mehr als 3 m.
    – Bei Stillstand wird das Intervall auf eine Minute verlängert.
  • Die Seite „Einsatzdaten“ wurde neu gestaltet : Hier gibt man die Daten ein die im Status in der Einsatzleitung erscheinen. Einen GPS Server kann man hier nicht mehr angeben, da die Staffelleitung die komplette Staffel für eine Einsatzleitung freischalten kann. Das muss nun nicht jeder Hundeführer einzeln machen.
  • Bei Einsatzdaten gibt es jetzt den Button „Einsatzdaten zurücksetzen“. Er setzt Einsatzzeit, -strecke, Notruf und Meldungen zurück. Wenn man den Status von „Training“ nach „Einsatz“ oder von „Runnertrail“ zu „Training“ ändert so werden die Einsatzdaten automatisch zurückgesetzt.
  • Die Seite „Einstellungen“ wurde neu gestaltet : Hier wird automatisch die Adresse den Finderwille Einsatz Servers eingetragen. Dazu 2 Backup Server die eingeschaltet werden können falls der Hauptserver ausfällt. Unten gibt es den neuen Button „Mit GPS Server verbinden“ der sich neu mit dem Finderwille Einsatz Server verbindet.

Version 0.9.0.4 vom 16.04.2021 (Android und iOS) :

  • Die App wird ab sofort immer als Android und iOS App gleichzeitig erscheinen.
  • Wenn die App abstürzt schreibt sie einen Fehlerbericht der beim nächsten Start angezeigt wird. Den kann man als Bildschirmdruck an mich senden. Mit „Löschen“ wird er gelöscht.
  • In den Einstellungen gibt es ganz am Ende den Button „Fehler erzeugen“. Hier kann man einen internen Fehler erzeugen um den Fehlerbericht zu testen.
  • Falls ein Fehler kommt bei der Installation die App erst de-installieren und dann neu installieren.

Version 0.9.0.3 vom 10.04.2021 (nur iOS) :

  • Es gibt eine iOS App ! Die Finderwille Einsatz App läuft nun auch auf Apple iPhones. Und das sehr gut. Installation über diese Website.
  • Beim Status „Im Einsatz“, „Im Training“ und „Runnertrail laufen“ wird das GPS Tracking automatisch eingeschaltet und kann nicht ausgeschaltet werden. Das wurde gemacht weil wir im Test ab und zu vergessen hatten das Tracking einzuschalten. Falls später jemand im Einsatz ohne Tracking laufen will kann er sich gerne melden, da finden wir eine Lösung.
  • Im Status „Inaktiv“ wird das GPS Tracking automatisch ausgeschaltet.
  • Die Intervalle wurden festgelegt auf 10 Sekunden bei „Im Training“, „Im Einsatz“ und „Runnertrail laufen“ und auf 30 Sekunden bei den anderen Stati.
  • Es gibt den neuen Trainings-Status „Bildschirm Information“. Hier werden Bildschirm-Auflösung, DPI, Frequenz und Schriftgröße angezeigt. Man kann mit 3 Buttons die Schrift größer und kleiner machen.
  • Auf dem Tablet kann man die App nun auch im Querformat benutzen, dazu gibt es in den Einstellungen das Feld „Schriftgröße Querformat“.
  • In den Einstellungen gibt es den neuen Button „Schriftgröße Reset“. Es stellt die Schriftgröße auf die Standard-Schriftgröße passend zum Handy Modell und zur Bildschirm Auflösung ein.

Version 0.8.3.3 vom 19.03.2021 :

  • In „Einsatzdaten“ am Ende gibt es den Button „Track anzeigen.“ Hier kann man Datum, Uhrzeit von bis, Einsatzart und eine Farbe angeben. Die Daten werden dann vom Server angerufen und der Track wird in Google Earth angezeigt. Am besten im WLAN benutzen da es Traffic erzeugt.
  • In „Einstellungen“ am Ende gibt es Button „Nach Updates suchen“. Es ruft die Daten des neuesten Update ab und zeigt das Update Datum an. Später kann man das Update dann direkt von hier aus installieren.

Version 0.8.3.2 vom 16.03.2021 :

  • Im Status ‚Im Einsatz‘, ‚Im Training‘ und ‚Runnertrail laufen‘ wird der Standort alle 10 Sekunden an den Server geschickt, bei den anderen alle 60 Sekunden.
  • Ein Fehler in der Geschwindigkeitsberechnung bei Status-Änderung wurde behoben.

Version 0.8.3.1 vom 15.03.2021 :

  • Wenn man den Status „Im Einsatz“ oder „Im Training“ wählt und das Tracking ausgeschaltet ist erfolgt eine Abfrage ob es eingeschaltet werden soll.
  • Liste ist nun auch schwarz im Dark Mode.
  • Die Geschwindigkeit wird berechnet und an den Einsatz Server übertragen.
  • Die Geschwindigkeit wird im Status „Inaktiv“ angezeigt.
  • Auf dem Finderwille Einsatz Server wird man nun mit „Willkommen auf dem Finderwille Einsatz Server“ begrüßt.
  • Bei „Einsatzdaten“ ganz unten ein Test-Button „Track anzeigen“. Zeigt einen Test-Track in Google Earth an.

Version 0.8.2.9 vom 13.03.2021 :

  • Anpassungen an das Dark Theme (Was es alles gibt !)
  • Bei Statusänderung wird die Einsatzzeit und -strecke zurückgesetzt.
  • In Bemerkung wird Bildschirmauflösung und Schriftgröße übertragen.

Version 0.8.2.7 vom 10.03.2021 :

  • Bei Neuinstallation erfolgt eine PIN Abfrage beim Programmstart. Wird eine PIN eingegeben die man bei uns bekommt werden alle Felder in den Einstellungen mit den richtigen Werten vorbelegt.
  • Auf dem Tablet kann die App nun auch im Querformat angezeigt werden. Auf dem Smartphone wird die App nur hochkant angezeigt.

Version 0.8.2.6 vom 08.03.2021 :

  • Layout bei Notruf, Fund und Meldung verbessert.
  • Wenn die App im Hintergrund ist und neu geöffnet wird ist sie wieder im gleichen Einsatz-Status wie vorher.
  • Empfängt das Handy kein GPS oder ist das GPS sehr ungenau > 15 m wird dies angezeigt wenn Tracking aktiv ist (neben Tracking : Aktiv).
  • Neues Feld „Eigener Name“ in den Einsatzdaten. Hier den eigenen Vor- und Nachnamen eintragen. Der wird in der Einsatzleitung angezeigt. So kann man auch fremde Handys / Tablets im Einsatz benutzen und die Einsatzleitung weiß wer da unterwegs ist.
  • Einsatzzeit und -strecke zählen nun auch bei „Runnertrail laufen“.
  • Beim Zuücksetzen der Einsatzdaten werden auch Notruf, Fundmeldung und Meldungen gelöscht.

Version 0.8.2.5 vom 06.03.2021 :

  • Bei Notruf kann man anklicken „Anforderung Polizei“.
  • Bei Meldung kann man anklicken „Rücknahme Notruf/Fundmeldung“
  • Bei Meldung kann man anklicken „Mit Alarm“. Dann wird in der Einsatzleitung ein Alarm ausgelöst, wie bei Notruf und Fundmeldung.
  • Die Richtung die man läuft wird an den GPS Server übertragen und in der Einsatzleitung angezeigt (als N, NW, S etc.).
  • Das Layout wurde an vielen Stellen für alle Auflösungen verbessert. Ist aber noch nicht perfekt.
  • Bei „Einsatzdaten“ gibt es einen kleinen Button „Connect“. Er initialisiert den Internetzugang des GPS Server und verbindet die App neu.
  • Beim Start der App steht der Status auf „Inaktiv“
  • Beim ersten Start der App steht der Status auf „Geräte-Information“ um die Schriftgröße einzustellen.

Version 0.8.2.3 vom 04.03.2021 :

  • Die App wird nun als Version mit einer digitalen Signatur versehen. So kann sie auf allen Android Geräten installiert werden. Hat man eine alte Version installiert diese vorher de-installieren.
  • Viele Anpassungen am Layout für alle Auflösungen.